Frühlings-Ausgabe des Slapshot
, Kyburz André
Die neue Ausgabe des Vereinsmagazin Slapshot ist gedruckt und versandbereit. Die Trainer haben in den vergangenen Wochen mit ihren Berichten geholfen, wieder eine schöne Ausgabe zusammen zu bringen. In den nächsten Tagen trifft die Lektüre bei den Mitgliedern der Lions ein. Die Redaktion und die Autoren der Texte wünschen viel Vergnügen beim lesen.
Good News!
, Admin
In dieser schwierigen Zeit haben wir nun auch eine gute Neuigkeit für euch, denn endlich ist es soweit! Mit Beginn des Vereinsjahres 2020/21 erhält der UHC Lions Meilen Uetikon einen brandneuen Webauftritt. Die gewohnten Informationen finden sich fast alle auch wieder auf der neuen Webseite. Selbstverständlich ist der neue Webauftritt voll responsiv, die Webseite ist somit auch für Mobilgeräte optimiert.
Ziel: Grösstmögliche sportliche Fairness sicherstellen
, Kyburz André
Nachdem die Unihockeymeisterschaft 2019/20 aufgrund des Coronavirus per Freitag 13. März 2020 abgebrochen werden musste, steht nun fest, wie die Saison gewertet wird. Die Taskforce hat nach vorgängiger Rücksprache mit den Verantwortlichen der National- und Regionalliga verschiedene Entscheide gefällt.
Einstellung Trainingsbetrieb mindestens bis 26. April 2020
, Würsch Marco
Der UHC Lions Meilen Uetikon stellt nach dem Entscheid des Bundesrates vom Freitag, 13. März 2020 den Trainingsbetrieb per sofort mindestens bis zum Ende der Frühlingsferien am 26. April 2020 komplett ein. Bereits am Donnerstagabend, 12. März 2020 hat die Taskforce von swissunihockey entschieden den Meisterschaftsbetrieb in allen Ligen umgehend einzustellen. Ein Schweizermeistertitel wird somit in der Saison 2019/2020 nicht vergeben.
Abbruch der Meisterschaft
, Vorstand
Der Verband swiss unihockey hat gestern entschieden, den Meisterschaftsbetrieb in allen Ligen und Kategorien per heute Freitag den 13. März vorzeitig zu beenden.
Die Lions in den Aufstiegsplayoffs
, Kyburz André
Die 1. Mannschaft der Lions schliesst die Qualifikation 2019/20 nach der Niederlage im letzten Gruppenspiel gegen Embrach auf dem zweiten Tabellenplatz ab. Damit qualifizieren sich die Seebuben wie im letzten Jahr für die Aufstiegsplayoffs in die 2. Liga.
Lions verpassen den Gruppensieg
, Caviezel Corsin
Im letzten Qualispiel zu Hause gegen Embrach brauchte es einen Sieg nach sechzig Minuten, um wieder einmal einen Pokal in die Höhe stemmen zu können. Doch die Lions liessen sich an jenem Sonntagmorgen tatsächlich noch die Butter vom Brot nehmen.
Sieg in der «Zürisee Morgenshow»
, Caviezel Corsin
Im Züriseederby gegen die Lokalrivalen aus Zumikon und Küsnacht reichten den Lions gute fünfundzwanzig Minuten um auch dieses Derby zu gewinnen. Was während der restlichen Spielzeit genau passierte, erklären die folgenden Zeilen.
Zittersieg im Pfanniderby
, Caviezel Corsin
Im lokalen «Gipfelderby» gegen Pfanni gerieten die Löwen nach anfänglich gutem Spiel in der Höhle von Wetzikon fast unter die Räder. Doch nach einer kuriose Szene kurz vor Schluss zog Gelbschwarz erfolgreich den Powerplay-Joker und brachte die drei Punkte gerade noch so ins Trockene.
Lions unterliegen im Penaltykrimi
, Caviezel Corsin
Der Spitzenkampf gegen den starken Aufsteiger UHC Wyland war ganz klar das Spiel der verpassten Chancen. Fast 40 (!) Torschüsse reichten nicht aus, um die Zürcher Weinländer am 26. Januar in Schaffhausen zu bezwingen. Die Lions stolperten also, fielen aber nicht.
Lions weiter auf der Siegerstrasse
, Caviezel Corsin
Trotz mässiger Leistung im Spiel am frühen Sonntagmorgen in Embrach, bezwang man ein zähes Wetzikon und baut damit seine Tabellenführung weiter aus.
H1 schlägt den Leader!
, Caviezel Corsin
Am letzten Samstag kam es in Egg zum Spitzenkampf gegen die Kadetten aus Schaffhausen. Für die Lions sprach die tolle Serie von fünf Siegen in Folge, für die Schaffhauser allerdings, dass sie Schwarzgelb die bislang einzige Niederlage der Saison zugefügt hatten. Und dies gleich mit 8:2 und einer gnadenlosen Effizienz im letzten Drittel.
Lions setzen Siegesserie fort
, Härter Willy
Nach einer vierwöchigen Pause ging es fürs Herren 1 weiter in der Meisterschaft. Wie diese wettkampffreie Zeit genutzt wurde, sollte am 1. Adventstag im idyllischen Unterstammheim auf die Probe gestellt werden. Neunzehn kampferprobte Löwen hielten an jenem Sonntagmorgen einmal mehr ihre Knochen für ihren Verein hin. Ihnen entgegen stellten sich die Blacksticks Embrach.
Das neue Slapshot ist da!
, Kyburz André
Die neue Ausgabe des Vereinsmagazin Slapshot ist fertig. Frage bei deinem Trainer nach, er wird dir das Magazin gerne übergeben. Viel Spass beim lesen wünscht das Redaktionsteam und die Autoren der Texte.
Mit einem blauen Auge davongekommen
, Caviezel Corsin
Dieses Mal verschlug es die Truppe um Spielertrainergespann Rickenbach/Hartmann nach Egg, um dort das Seederby gegen Zürisee zu absolvieren. Ganze 16 Feldspieler und zwei Torhüter konnte Altmeister Rickenbach für diesen Spieltag begeistern. Dies aber unter erschwerten Bedingungen. Musste er doch sage und schreibe drei Mal im Team-Whatsapp-Chat nachhaken, dass sich auch alle Spieler für diesen Spieltag an-/abmeldeten. Dabei ging es an diesem frühen Sonntagnachmittag bereits um sehr sehr viel. Dies konnte der neutrale Betrachter auf jeden Fall meinen, als er sich das Einspielen und Einstimmen der Mannschaft aus den reichen Seegemeinden zu Gemüte führte. Bis kurz vor Spielbeginn spielte sich Zürisee warm und schwörte sich mit ihrem traditionellen Kampfgeschrei, welches aber nicht ganz an das Löwengebrüll von der anderen Seite herankam, auf die Affiche ein.
Deutlicher Sieg fürs H1 im Pfannestiel-Derby
, Caviezel Corsin
Auch im vierten Meisterschaftsspiel konnten die Löwen ihre Siegesserie fortsetzen. Doch nicht nur das erfreute die Gelbschwarzen am letzten Spieltag in Zumikon. Mit 8:1 konnte man einerseits einen deutlichen Sieg feiern und andererseits auch etwas fürs Torverhältnis tun. Doch widerspiegelte das Resultat auch wirklich die Kräfteverhältnisse auf dem Feld? Gewisse Zuschauer dürften dies verneint haben. Zu Beginn egalisierten sich beide Teams mehrheitlich, die Lions konnten jedoch mit einem Treffer vor der ersten Pause in Führung gehen. Die Partie erinnerte oft etwas an ein Schwimmfest, wobei es nicht nur zwei Farben von Schwimmern, sondern gleich drei, auf dem Feld anzutreffen gab.
Siege in der 2. und 3. Runde fürs H1
, Hartmann Fabian
Nach der Startniederlage gegen Schaffhausen konnte sich das H1 mit zwei Siegen über Wetzikon (9:6) und Wyland (5:4) wieder etwas rehabilitieren. Weiterhin Sorgen bereitet jedoch die hohe Anzahl Gegentore. In dieser Sparte sind die Lions erstklassig. Diese Defensive darf den Autor aber bereits am Sonntag wieder Lügen strafen, wenn es in Zumikon zum 1. „Superderby“ gegen Pfanni 2 kommt.
Fehlstart fürs Herren 1
, Hartmann Fabian
In der ersten Meisterschaftsrunde müssen sich die Lions klar den Kadetten aus Schaffhausen geschlagen geben. Gleich mit 2:8 unterlagen die Gelbschwarzen ihren Rivalen aus der letzten Saison.
Die Lions ziehen in die zweite Cuprunde ein
, André Kyburz
Knapp 2 Monate sind nun seit den Playoffspielen um den Aufstieg vergangen. Am vergangenen Freitagabend ging es für die Löwen mit der Cupsaison gegen den UHC Wyland los. Der Gegner konnte vor kurzem den Aufstieg von der 4. Liga in die 3. Liga GF feiern und war sicherlich auch gegen die Lions top motiviert.
Der UHC Lions Meilen Uetikon sucht Dich für die 1. Mannschaft!
, Kyburz André
Ein motiviertes Team, strukturierte Trainings (Montag / Mittwoch) und ein starker Teamgeist erwarten Dich!