, Hügli Dominik

Lions bestätigen guten Rückrundenstart

Innert Wochenfrist standen die Herren vom UHC Lions Meilen Uetikon zum zweiten Mal im Einsatz. In Schaffhausen trafen sie auf den UHC S-G Wetzikon, das Hinspiel im November 2021 ging nur knapp mit 6:4 an die Löwen.

Meilen Uetikon gelang der perfekte Start in die Partie und man konnte bereits nach sechs Minuten in Führung gehen. Wie im Hinspiel hatte Youngstar T. Krebs wieder die Möglichkeit sein Können mittels Penalty unter Beweis zu stellen, doch leider kullerte der Ball knapp neben dem Tor vorbei. Die Lions liessen sich davon nicht beirren, sie spielten zielstrebig und effizient und führten nach 20 Minuten mit 3:0.

Auch nach der ersten Pause waren es die Lions, welche im Spiel den Takt vorgaben und mit cleveren Spielzügen die Wetziker Defensive forderten. Meilen Uetikons Goalie, Cédric Basset, musste nach gut 35 Minuten das erste Mal hinter sich greifen, als Wetzikon auf das zwischenzeitliche 5:1 verkürzte.

Für das letzte Drittel war die Devise klar, man wollte nichts mehr anbrennen lassen und eine bisweilen gute Leistung mit einem tollen Resultat krönen. So scorten die Löwen weiter und mussten im Gegenzug nur noch einen Treffer hinnehmen. Das Stängeli konnte nicht mehr vollgemacht werden, doch war das 9:2 ein toller Erfolg für das Herren Team der Lions.
Der UHC Lions Meilen Uetikon grüsst nun vom dritten Tabellenrang und wird in zwei Wochen vom Leader Embrach gefordert werden.

Für die Lions kämpften:
Basset, Baumann, Grossmann (1T), Haab (1A), Hampton, Hofer, Huder (1A), Julkunen (4T, 3A), Juranek, Krebs (1A), Kubli, D. Kyburz (2T), Liechti, R. Menzi, Nüesch, Pfenninger (1T), Romagnoli (1T, 2A)

Fotos: André Kyburz