, Kyburz André

Saisonunterbruch per sofort!

swiss unihockey unterbricht aufgrund der aktuellen COVID-19-Lage und der absehbaren Entwicklung auf epidemiologischer und politischer Ebene per sofort den Spielbetrieb in allen Ligen und Spielformen vorläufig bis Ende November.

Der Verband unterstützt damit die Bemühungen des Bundes, der Kantone und der Gesellschaft, die Fallzahlen möglichst rasch und konsequent einzudämmen.

"Der Verband will seine Verantwortung als grösster Hallensportverband der Schweiz gegenüber der Gesellschaft sowie allen Unihockeyspielerinnen und -spielern wahrnehmen und einen Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus leisten", sagt Daniel Bareiss, Zentralpräsident von swiss unihockey.

Quelle:  https://www.swissunihockey.ch/de/

 

Weitere Informationen erhalten die Teams von ihren Trainern.

Der Vorstand hat entschieden, dass die Trainings bis auf weiteres stattfinden können. Die Situation wird laufend überwacht und neu beurteilt. Die Sicherheit der Mitglieder hat oberste Priorität und das Schutzkonzept wird entsprechend eingehalten.